Gesundheit Technik Trends Verbraucher

24. Oktober 2012 über 15:53

Bahn für Winter gerüstet

Auch bei Eis und Schnee alles im Griff

Nach wiederholter Kritik in den Vorjahren sieht sich die Deutsche Bahn für den kommenden Winter gerüstet.

Bahn Winter

Auch bei Eis und Schnee alles im Griff

Dank neuer Züge stellen plötzliche Wintereinbrüche, wie z.b. unerwarteter Schneefall im Januar, oder gar Temperaturen unter Null, keine Herausforderung mehr da. Alle neuen Züge hätten pro Wagon einen mobilen Kamin an Bord, welche auch für angenehme Wärme bei einen Ausfall der Klimaanlage sorgen würde. Da Sitze und große Teile der Innenausstattung aus Holz seien, würde so auch im Notfall ausreichen Brennstoff zur Verfügung stehen. Zusätzlich sind sämtliche Schoner der Kopfstützen so genäht, dass sie sich mit wenigen Handgriffen in eine Fellmütze mit Ohrschonern umwandeln lassen.

Auch der gastronomische Bereich der Mitropa wurde völlig neu gestaltet. So habe man bewusst auf einen zweiten Kaffeeautomaten verzichtet und den Platz für eine Schnee- und Eisschmelzmaschine genutzt. Somit wäre auch die Trinkwasserversorgung über mehrere Tage gesichert. Der völlig neu gestaltete Grill ist für Wild aller Art nutzbar. Selbst Haustiere von Fahrgästen aus der 2. Klasse könnten hier zu einer leckeren Mahlzeit verarbeitet werden. Selbstverständlich werde für Fahrgäste der 1. Klasse wie gewohnt direkt am Platz serviert.

Ältere Züge werden nach und nach, soweit möglich, auf den neuen Winterstandart umgerüstet. Ziel bleibe es, auch herausfordernden Wettersituationen den Fahrgästen größte möglichen Komfort zu bieten. Das Krisenmanagement wird von November bis Ende April nach

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*