Gesundheit Technik Verbraucher

11. Dezember 2012 über 19:49

Lolino ruft Pizzas zurück

betroffene Pizza von Lolino

Oleznau. Der große Hersteller von Tiefkühl Pizzas Lolino ruft mehrere Tausend Pizzen zurück. Dies wurde heute auf einer Pressekonferenz im Firmenhauptsitz bekannt gegeben.

Betroffen sind nach Angaben des Herstellers alle Pizzen der Sorte „saftig und lecker“, mit den Chargennummern 01455338 bis 01468229. Die Chargennummer finden Käufer am rechten Seitenrand aufgedruckt, direkt unter dem Mindesthaltbarkeitsdatum.

Schwerwiegender Fehler bei Produktion der Pizzas

eine der betroffenen Pizzas

eine der betroffenen Pizzas

Nach Informationen von Lolino sei es bei der Produktion der benannten Charchen zu einem schwer wiegenden Fehler gekommen. Laut firmeninternen Recherchen, seien auf den betroffenen Pizzen deutlich mehr Paprika und Peperoni als sonst üblich. Offenbar hatte ein Azubi, bei der Einstellung der Maschine, zu viel an Zutatengewicht eingegeben. Auf Grund eines technischen Fehlers bei der Zufuhranlage, wurde diese Überdosierung nicht erkannt.

Lolino rät Verbrauchern dringend vom Verzehr dieser Pizzen ab. Auf Grund der zu vielen hochwertigen Zutaten, ergebe sich ein völlig anderes Geschmacksbild, welches normal nicht bei Lolina Pizzen zu erwarten ist. Den betroffenen Pizzen fehle der sonst übliche eintönige, pappige Geschmack. Empfindliche Gaumen könnten sich sehr schnell an dieses Geschmacksbild gewöhnen, und zukünftig mehr von dieser unerwarteten Fruchtigkeit haben wollen. Außerdem besteht die Gefahr, das normale Lolino Pizzen nach dem Verzehr zurückgerufener Ware nicht mehr als wohlschmeckend empfunden werden.

Schlagworte:

, , ,

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*