Sport

31. Dezember 2012 über 14:23

ÖPNV Challenge mit Rekordregen

Staffel in Berliner U-Bahn

Die 9. ÖPNV Challenge endete auch dieses Jahr wieder mit einem Rekord-Feuerwerk. Somit wurde der beliebte Wettkampf, welcher zum ersten mal in der bayrischen Gemeinde Unternörsen ausgetragen wurde wieder ein grandioser Erfolg.

ÖPNV Staffel in Berliner U-Bahn

ÖPNV Staffel in Berliner U-Bahn

Schulbusse des ÖPNV können hart sein

Sven Mollbach begeistere die Juroren auch dieses Jahr beim Schulbusfahren mit einer neuen persönlichen Bestleistung: Ganze 97 Minuten am Stück schaffte der noch Junge Sportler ohne Pause in einem Schulbus auszuharren. Trotz einiger Quetschungen ist Mollbach standhaft geblieben und überbot damit den bisherigen Deutschlandrekord um ganze 7 Minuten.

In der Disziplin Extremwarten, schaffte Newcomering Birgit Grawwe bereits bei Ihrer ersten Teilnahme das unmögliche: Sieben Stunden verharrte sie auf einem zugigen, unbedachten Bahnsteig bei minus 12 Grad. Neben Gold erntete die Sportlerin tosenden Applaus auf der Siegeszeremonie.

Besonders angetan war das Publikum allerdings von Torsten Brettisch: Im taktischen Langfahr-Staffel beeindruckte der Norddeutsche mit unglaublichen 428 km, die er mit einem Wochenendticket an einem Adventssamstag zurücklegte. Begeistertes Staunen war ihm nicht nur bei einem waghalsigen Umstieg über 10 Gleise binnen 53 Sekunden sicher, auch die Zehn häufigsten Vereinigungsgründe der Bahn nannte er ohne Patzer in der richtigen Reihenfolge.

Laut Veranstalter besuchten mehr als 500000 Zuschauer den Wettkampf.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*