Gesellschaft Technik Verbraucher

17. März 2013 über 21:26

Endlich: Schnelles DSL für alle!

CDSL

Aufatmen bei vielen Internetnutzern, die immer noch kein schnelles DSL haben und  mit langsamer Verbindung zum Internet leben müssen. Der Telekommunikationsanbieter 0und0 bietet nun eine Lösung an, die allen eine megaschnelle Internetverbindung ermöglicht.

Neues Verfahren ermöglicht schnelles DSL im letzten Kaff

schnelles Internet dank CDSL

CDSL

Bisher brauchte man für schnellen Internetugang einen Telefonanschluss, der nicht zu weit von der Vermittlungsstelle entfernt ist. Denn je weiter man von dieser wohnt, desto langsamer wird die Internetverbindung. Ab einer bestimmten Entfernung ist sogar gar kein schnelles DSl mehr verfügbar. Hier soll eine technische Neuentwicklung nun den Betroffenen helfen:

Das von 0und0 entwickelte Verfahren CDSL (Code Digital Subscriber Line) kodiert die Signale numerisch, so das nur noch ganz geringe Bitraten zum Kunden übertragen werden müssen.
Der entscheidende Vorteil dabei liegt, das keine neue Technik notwendig ist. CDSL funktioniert praktisch überall, auch mit einer ganz normalen Telefonleitung, die man auch im entlegensten Dorf vorfindet.

Und so funktioniert es: Ruft man im Internet z.B. die Seite www.0und0.de auf, so übersetzt das Spezialmodem dieses in einen Zahlencode, welche an den Kunden über den Browser zurückgemeldet wird. In diesem Fall ist es 25335. Es werden nur 5 Zahlen übertragen, und das in einem Bruchteil einer Sekunde.
Mit dem Code 25335 hat der Kunde dann die Seitennummer des 0und0 Surfkataloges. Er braucht nur noch die Seite aufschlagen und sieht die Webseite abgedruckt mit Text und Bild.

Aktuell beinhaltet der Katalog ca. 50000 Seiten. Diese werden aber kategorisch ausgebaut und erweitert, so 0und0. Ziel ist es alle Internetseiten zu erfassen, und diese in Kataloge zu drucken. So entsteht eine richtige Surfbibliothek. Hierfür möchte man bei 0und0 zukünftig auch passende Bücherregale anbieten, um die Kataloge chronologisch abzulegen.

Bei 0und0 ist man optimistisch, dass sich diese neue Technologie schnell durchsetzen wird. Denn auch das Vectoring, was von der Telekom oft als Allheilmittel verkauf wird, hat technische Grenzen. Auch hier ist ab einer bestimmten Länge der Telefonleitung Schluss.

Zum Anbieter 0und0

 

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*