Politik

Griechisches Kind beleidigt Schäuble wegen gekürztem Taschengeld

Wolfgang Schäuble,noch sichtlich entsetzt, beratschlagt das weitere Vorgehen mit Frau Merkel

Griechenland. Lamia. In der griechischen Stadt kam es heute zu einem folgenschweren Zwischenfall, der das angespannte Klima zwischen Deutschland und Griechenland weiter anheizt: Der kleine Kostas (5) erzählte seiner Kindergärtnerin (33), das ihm das Taschengeld gekürzt wurde, weil sein Vati Alexis (29) durch die verordneten Sparmaßnahmen weniger Gehalt bekäme.

Lesen Sie mehr ›
0 Kommentare14. März 2015 über 20:16Gesellschaft Medien Politik

Schweizer Bank kooperierte mit Kriminellen

Schweizer Bank kooperierte mit Kriminellen

Steuerhinterzieher, Bankräuber, Betrüger – nur eine kleine Auswahl von Kriminellen, welche mit der Parkbank im Genfer Finanzzentrum in Berührung kamen. Während sich viele Genfer Bürger auf nachfrage wenig überrascht gaben: „Das haben eh alle gewusst“ – gibt man sich noch bis zur Veröffentlichung der eindeutigen Beweise im Genfer Park- und Tourismusamt bedeckt.

Lesen Sie mehr ›
0 Kommentare8. Februar 2015 über 23:59Gesellschaft Politik Verbraucher

Mehr Osterfeuer sollen Klimawandel anheizen

Mehr Osterfeuer sollen Klimawandel anheizen

Das Osterfeuer hat Tradition und soll den Winter vertreiben. Jährlich wird dieses Schauspiel deutschlandweit betrieben. Dieses Jahr, wo mitten im April der Sommer noch auf sich warten lässt, gab es deutlich mehr Osterfeuer als jemals zuvor.

Lesen Sie mehr ›
0 Kommentare22. April 2014 über 22:22Gesellschaft Politik Trends

Fusion O2 und E-Plus: Niemand hat die Absicht die Preise zu erhöhen

Fusion O2 und E-Plus: Niemand hat die Absicht die Preise zu erhöhen

Im Juni will die EU über die anstehende Fusion von O2 und E-Plus entscheiden. Viele fürchten drastische Preissteigerungen. Doch die Mobilfunkanbieter wiegeln ab.

Lesen Sie mehr ›
0 Kommentare12. April 2014 über 11:43Politik Technik Verbraucher

Streit um Maut: Seehofer bleibt bei hart

Für Seehofer ist dieses Maut-Schild bereits beschlossene Sache

Trotz der Absage von Merkel besteht Seehofer weiterhin auf die Einführung einer Maut für übergewichtige Frauen, welche nicht im Freistaat geboren sind. Notfalls wolle er sogar auf eine Koalition mit der CDU verzichten.

Lesen Sie mehr ›
0 Kommentare8. September 2013 über 12:55Gesellschaft Politik Verbraucher