Gesellschaft Politik Technik Trends

15. Oktober 2012 über 10:26

Erdähnlicher Planet entdeckt!

AC453

NASA-Forscher haben wenige Lichtjahre entfernt einen erdähnlichen, bewohnbaren Planeten entdeckt. Der AC453 getaufte Planet bietet ausreichend Wasser und eine sauerstoffreiche Atmosphäre, auf der Menschen leben können.

Ideales Wahlkampfgeschenk: Der erdähnlicher Planet

Während die Welt noch vor staunen erstarrt, nutzt Präsident Obama diese Entdeckung gezielt in seinem Wahlkampf zur Wiederwahl:  Obama kündigte an, umgehend alle verfügbaren Mittel für eine Besiedelung des Planeten freizusetzen. Ziel sei es, schnellst möglich die amerikanische Flagge auf AC453 zu hissen. Eine neue Staatsfahne mit 51 Sternen sei bereits in Auftrag gegeben.

Erdähnlicher Planet AC453

Erdähnlicher Planet AC453

Obama ist zuversichtlich, mit einer Besiedelung bereits in den nächsten Jahren starten zu können. Denkbar wäre auch, Gelder für den Klimaschutz für dieses Projekt abzuziehen. Schließlich könne man ja alle Amerikaner auf den neuen Planten umsiedeln, sollte die Erde aufgrund zu hoher Verschmutzung nicht mehr bewohnbar sein. So ein erdähnlicher Planet sei ein Geschenk des Himmels, so Obama.

Obama betone außerdem, dass sich auf den neuen Planeten nicht nur Schwarze ansiedeln dürften. Entsprechende Gerüchte seines Herausforderers Romney wies er entschieden zurück. Obama betonte die außerordentliche Leistung der weißen Bevölkerung bei der Besiedlung des amerikanischen Kontinents. Auf diesen Pioniergeist könne und dürfte man nicht verzichten, so Obama.

Gleichzeitig erteilte er der Anfrage aus Deutschland eine Absage, auf den neuen Planeten Atommüll einzulagern. Die Bundesregierung, welche nach dem Desaster mit dem Atommüll-Endlager Asse händeringend nach einer Alternative sucht, lässt jetzt die Eignung anderer Himmelskörper wie Mars und den Mond prüfen.

Schlagworte:

, , ,

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*