Gesellschaft Verbraucher

28. März 2012 über 13:43

Klage erfolgreich: Bäume müssen weg

Sinndrehfingen. Ein Vermieter muss sämtliche Bäume im Vorgarten entfernen, so entschied das Amtsgericht Sinndrehfingen im Sinne eines Mieters.

Bäume locken Vögel an

Bäume sind auch heim für laute singvögel

Die Bäume störten

Ein Programmierer hatte gegen den Vermieter geklagt, weil dieser sich weigerte die störenden Bäume vor seinem Fenster zu entfernen.  Er fühlte sich durch den Lichtverlust in seiner Wohnung, sowie durch den „quälenden Lärm“ der sogenannten Singvöge, welche in den Bäumen nisteten erheblich in seiner Wohnqualität beeinträchtigt. Zur Begründung der Klage gab er außerdem an, das er stets zu Hause arbeite. Die ewige Dunkelheit und das unentwegte Zirpen den Vögel hätte seine Konzentration nachhaltig gestört.

Der Vermieter argumentierte, dass die Bäume keinen anderen Anwohner störten. Außerdem appellierte er, im Sinne des Umweltschutzes zu entscheiden: Die Singvögel, welche sich in den Bäumen niedergelassenen hätten, seinen für die meisten in dieser Siedlung eine Bereicherung, so der Vermieter.

Trotz der Einwände des Vermieters, die Bäume würden den Garten erheblich aufwerten – und heftiger Proteste ortsansässiger Naturschützer gab das Gericht dem Kläger recht:

Natur, frische Luft und das unerträgliche Gebrüll der Vögel seien natürliche Feinde eines Programmierers, so die Urteilsbegründung. Der Vermieter wusste um den Beruf seines Mieters und hat sein baldmöglichstes zu tun, um diesen in seiner Erwirtschaftung seines Lebensunterhaltes zu unterstützen, heißt es weiterhin.

Das Holz der Bäume hat sich indes eine Verlagsgruppe gesichert, welche daraus Papier für seine Nachrichten und Humor Gazetten herstellen will.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*