Gesellschaft Trends Verbraucher

21. September 2012 über 14:57

Schwule Friseure überfallen wehrlose Hausfrau

Köln. Es war ein Bild des Schreckens. Hausfrau Erika B. wurde von schwulen Friseuren überfallen. „Ich war auf dem Weg nach Hause, nache Arbeit“, erzählt Erika B . den Tathergang. „Ich konnte mich ja auch nicht wehren, mit der schweren Einkaufstasche und so“.
Richtig, wehren konnte sich die redliche Hausfrau  Erika B. nicht, als sie von drei jungen Männern überfallen wurde. Tatzeit: Samstag Abend.

Erika B., die als Platzanweiserin im Kino ihre karge Rente aufbessert, kam von der Spätschicht. Sie bog wie gewohnt vom Kino kommend in die Bürgerstraße ein. Die Kreuzung ist ein wenig unübersichtlich und schlecht beleuchtet. „Ich wusste gar nicht, wie mir da geschah!“, klagt Frau B. Plötzlich sprach sie ein junger Mann an und verwickelte sie in ein Gespräch. Ehe sich Frau B. versah, wurde sie auf einen Stuhl gedrückt und drei fremde Männer wuselten um sie herum. „Sie lachten und kreischten. Und lästerten über meine Trulla-Dauerwelle!“, erklärt Frau B. wütend. Dann zupfte sie nervös an ihren Haaren. Sie trägt einen modischen Kurzhaarschnitt.

Doch zurück zu dem Abend. Die drei Männer tänzelten und schwuchtelten um die wehrlose Frau herum. Überall waren Hände, Scheren, Kämme und lautes Gekreische. „Wie Piranhas rupften, zupften und machten sie an mir herum!“, beschreibt Frau B. die Szene. Sie arbeiteten in Windeseile. Einer riet mir sogar, ich solle meine Haut im Gesicht besser pflegen. Dann gibt sie zu, dass er recht hatte und sie sich gestern noch eine Feuchtigkeitscreme gekauft hat.
„Ich dachte, wenn du dich jetzt bewegst, dann schneiden sie dir die Ohren ab!“ Allerdings kam es anders. Die drei Männer, sie sind momentan noch flüchtig sind, verpassten Frau B. einen neuen Haarschnitt!

„Irgend was sagten sie von einer Wette. So genau habe ich nicht zugehört. Die sprachen alle so mit so hohen Stimmen, Sie wissen schon.“ Wieder zupfte Frau B. an ihren Haaren. Und jetzt? Wie fühlt sie sich jetzt? Die Antwort kommt nur zögerlich. Hmmm. Naja. Ihre Nachbarin sei ganz neidisch geworden, als sie sie am Morgen danach im Hausflur traf. Die wollte gleich wissen, bei welchem Friseur sie wa

Neue Frisur nach Überfall

Neue Frisur nach Überfall

gekostet.“

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*