Gesellschaft Medien Politik

8. Oktober 2012 über 09:42

Steinbrück attackiert Merkel

Steinbrück attackiert Merkel

Und wieder zeigt der SPD Kanzlerkandidat Merkel, das mit ihm nicht zu spaßen ist: In Günter Jauchs Sendung drohte er der Bundeskanzlerin wörtlich mit „einen fairen und inhaltsgeprägten Wahlkampf“.

Steinbrück attackiert Merkel

Steinbrück attackiert Merkel

In der Tat könnte das für Merkel gefährlich werden. Beruhen ihre bisherigen Wahlerfolge steht auf aus sitzen und abwarten. Mit Hilfe von nichtssagenden, inhaltsleeren Heile-Welt Kampagnen war sie bisher steht erfolgreich. „uns geht es doch gut“ kam bei den gemeinen Wahlvolk immer gut an. Keiner muss sich Gedanken machen über Eurokrise, Renten oder Bildungspolitik. Jetzt kommt dieser SPD Kandidat und versucht die amtierende Kanzlerin mit echten Inhalten bloßzustellen. Angriffslustig besetzt er unbequeme Themen wie Bankenregulierung oder gar Nebeneinkünfte.

Goockel Magazin meint: So nicht Herr Steinbrück! Fangen sie nicht an dem Volk sein Kuscheltier wegzunehmen. Zwingen sie uns nicht ernsthaft nachzudenken, wen wir unsere Stimme geben! Wir brauchen keinen Kanzler der uns die Illusion aus heile Welt und Nachmittags-Privatfernshen zerstört. Womöglich erkennen wir noch, das wirklich nicht alles rosarot ist werden gezwungen das Gehirn einzuschalten. Die Folgen wären verheerend: Sinkende Fernsehquoten von Trash TV. Eltern die Ihren Kindern ihre Spielkonsole zu Weihnachten verweigern und Ihnen ein Bibliotheksausweis schenken.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.