Technik Trends

15. Januar 2013 über 13:32

Weltneuheit: Smartphone mit Telefonfunktion

Die Telefon-App im Einsatz

Bad Sulzen. Auf der 24. Ausstellung der Jungen Techniker gab es dieses Jahr eine Weltneuheit zu bewundern. Das 3-köpfige Team von Abiturienten stellte ein App für das Smartphone vor, mit der sich telefonieren lässt.

Smartphone durch neue App aufgewertet

Smartphone mit Telefonapp

Die Telefon-App im Einsatz

Das Smartphone ist vor allem wegen seiner vielfältigen Möglichkeiten so erfolgreich geworden. Fast jeder in Deutschland besitzt bereits eins. Mittlerweile gibt es bereits mehr Smartphones als klassische Handys. Diese werden immer mehr zurückgedrängt.

Die Gründe hierfür liegen in den vielfältigen Möglichkeiten, welche ein modernes Smartphone bietet: Mit wenigen Klicks lassen sich exzellente Bilder, oder sogar Videos erstellen. Ganze Musiksammlungen können gespeichert werden, und sogar über Lautsprecher oder Kopfhörer überall abgespielt werden.

Surfen im Internet, Teilen von Fotos und Videos mit Freunden in sozialen Netzwerken, dies alles ist mit so einem Smartphone möglich. Und mit sogenannten APPS, also kleine Programme, welche man dort installieren kann, sind die Möglichkeiten fast unbegrenzt.

Mit den von den bayrischen Abi-Anwärtern entwickelten App lassen sich nun auch ganz problemlos überall Telefonate mit solchen modernen Smartphones tätigen. Über eine eingeblendete Zifferntastatur lassen sich Telefonnummern ganz bequem über das Touchpad eingeben. Mit Hilfe des Hörer-Symbols ist es möglich einen Anruf dann zu starten, bzw. wieder zu beenden.

Doch das App kann noch mehr: Einmal eingegeben Rufnummern lassen sich auch speichern, zusammen mit dem Namen des dazugehörigen Teilnehmers. Über diese sogenannte „Kontakte“ lassen sich auch bereits abgespeicherte Rufnummern ohne eine neue Eingabe anwählen.

Die anwesende Jury war von dieser Innovation begeistert. Die Fachpresse ist sich einige: Die Telefon-App für Smartphones wird bald kaum noch wegzudenken sein.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*