Gesellschaft Politik

12. Januar 2012 über 21:05

Halle: Hartz IV total

Halle, eine Großstadt im Osten Deutschlands. 20% Arbeitslose. Grund genug, für den Bürgermeister Heinz Glückauf richtig durchzustarten:

Mit Hartz 4! „Wir haben es geschafft!“, lächelt Bürgermeister Glückauf zufrieden. Und zufrieden kann er wirklich sein. Dank der 1-Euro Jobs senkte der Hallenser Bürgermeister die Arbeitslosenquote der Stadt binnen 2 Wochen von 20,4 auf 3,9 Prozent. „Wer nicht mitmacht, der fliegt raus aus der Statistik! Wir haben einen 1-Euro-Job für jeden.“ Und das stimmt. Überall werden sie eingesetzt, alle zusätzlich, ohne einen regulären Arbeitsplatz zu vernichten: Stadtbegrüßer stehen an jedem Ortseingangsschild und schütteln jedem, der rein oder raus will, die Hand. Fahrplantafeln an den Haltestellen wurden kurzerhand durch Infomänner- und Frauen ersetzt, die zuvor die Abfahrtszeiten auswendig gelernt hatten. Die sogenannten Türöffner sorgen dafür, dass niemand mehr an öffentlichen Einrichtungen und Behörden selber die Türen öffnen und schließen muss. Und sie erquicken die Besucher bein rein- und rausgehen stehts mit einem witzigen Kommentar oder einer Satire-Glosse zum aktuellen Tagesgeschehen. Bereits vorhandene Automatiktüren wurden kurzerhand wieder ausgebaut, um neue Stellen zu schaffen.

Momentan ist man dabei, sämtliche Ampeln der Stadt zu demontieren, um sie gegen neue „Ampelmänner“ zu ersetzten. Das bringe nochmals 50000 neue Jobs und erspart der Stadt eine Menge Stromkosten, so Glückauf.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*