Gesellschaft Gesundheit Verbraucher

23. Oktober 2012 über 19:18

Sadaxxxo startet Quailtätsoffensive

Leckere Mahlzeit für weniger als 2 Euro

Das große Cateringunternehmen Sadaxxxo gab heute bekannt, das Schulessen mit einer groß angelegten Qualitätsoffensive aufwerten zu wollen.

Nach dem Noroviren-Vorfall, welche natürlich in keinem Zusammenhang mit den ausgelieferten Schulessen stünde, habe nachhaltig dessen Ruf geschädigt. Obwohl einige Indizien in Richtung unseres Unternehmens zeigen würden, so gäbe es bis heute keine stichhaltigen Beweise. „Aber irgendwas bleibt ja bedauerlicherweise  immer hängen“, so Pressesprecher Meerbosch.

Schulessen

Leckere Mahlzeit für weniger als 2 Euro

Sadaxxxo will nun mit neuen, einzigartigen Qualitätsstandards seine und die Reputation des Schulessens wieder herstellen. So gab das Unternehmen bekannt, das alle Mitarbeiter, welche mit der Herstellung und Auslieferung der Essen zu tun haben, ab sofort angewiesen seinen, sich nach der Toilette die Hände zu waschen. In der Produktion sogar mit Seife.

Auch werde man keine verdorbene Waren mehr einsetzen, auch wenn dies zur Folge haben würde, das die Portionen kleiner werden.

Weiterhin wolle man keine Lebensmittel mehr direkt aus China beziehen. Ab sofort werden alle Zutaten bei europäischen Großhändlern eingekauft. Diese würden die Waren zwar auch aus dem asiatischen Raum einkaufen, aber  Sadaxxxo könne die Großhändler im Notfall verantwortlich machen.

Auf die Frage, wie es möglich sei, ein vollwertiges Schulessen für 2 Euro zu liefern, verwies Meerbosch auf die interessanten Möglichkeiten, welche die Lebensmittelchemie böte: Stellen Sie sich vor, wir könnten sogar aus einem Putzlappen ein leckeres Schnitzel kochen. Aromen und Geschmacksverstärken bieten da ungeahnte Möglichkeiten. Und dank moderner Weichmacher lässt sich das erstaunlich gut kauen.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*