Sport Trends

20. November 2012 über 18:32

Peterson Matschbeen gewinnt Einkampf-Rennen

Zieleinlauf

St. Mallritz. Bei der 22. Einkampf 100-Meter-Rennen Weltmeisterschaft konnte Peterson Matschbeen zum 4. Mal in Folge seinen Titel verteidigen. Obwohl er seine Bestzeit von 2 Min 15 Sekunden mit etwa 20 Sekunden mehr in diesem Jahr nicht toppen konnte, begeisterte er das Publikum auch diesmal wieder mit äußerst schicker Sportbekleidung.

Zieleinlauf

Zieleinlauf

Obwohl komplett allein auf der Bahn, meisterte der Sportler den Lauf vorbildlich. Spannend wurde es vor allem im letzten Drittel des Laufes: An Meter 67,5 schien Matschbeen kurz das Gleichgewicht zu verlieren, fing sich aber dann doch wieder und erreichte alsbald sein Ziel. Stilecht wechselte er auch während seines Laufes gekonnt mehrmals die Bahnen und nutze so die unterschiedliche Streckenbeschaffenheit zu seinem Vorteil.

Sichtlich erschöpft, nahm der Sieger anschließend wieder Bronze-, Silber – und Goldmedaille entgegen und schloss nicht aus, auch nächstes Jahr wieder anzutreten.

Trotz des eher bescheidenen Besucheransturms, kam während des Wettkampfes durchaus sportliche und feierliche Stimmung auf. Auch der Hauptsponsor, der chinesische Sportbekleidungshersteller HongPa betonte, das auch ein einzelner Teilnehmer äußerst beachtliche Wettkampferfolge bringen kann. Ein HongPa-Sprecher begrüßte die Ankündigung Peterson Matschbeens ausdrücklich, auch kommendes Jahr wieder antreten zu wollen. Sein Körper sei für die HongPa Kleidung nahezu perfekt, so der Firmenvertreter.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*